HOLLAND: 17. JH. | BAROCK: 17. UND 18. JH. | RENAISSANCE |
KÜNSTLER/BILDER | STIFTUNG JAKOB BRINER
Malerei der Renaissance
Die Kunst des Barock, der Schwerpunkt der Sammlung, wird ergänzt durch ausgewählte Werke früherer Epochen.

So ist die altniederländische Malerei hervorragend vertreten durch eine makellose Madonna mit Kind, welche um 1520 der Meister des Heiligen Blutes in Brügge geschaffen hat. Weitere Gemälde der Renaissance sind eine Predellentafel mit Abraham und Isaak aus einem der reformierten Altäre von Lukas Cranach d.Ä. sowie das früheste bekannte Bildnis des Zürcher Reformators Huldrych Zwingli, gemalt von Hans Asper (Depositum Kunstmuseum Winterthur).

Den Übergang ins 17. Jahrhundert markieren unter anderen Werke des niederländischen Manierismus, so die eindrücklichen Pendants der Vier Elemente des Antwerpeners Jacob de Backer.